freizeit


Spiel, Sport und Spaß

Über Spiel, Sport oder kreative Beschäftigung besteht die Möglichkeit, ein bisschen „Normalität“ in der Fremde zu finden und trübe Gedanken zumindest stundenweise auszublenden. Dabei geht es nicht nur um Ablenkung und Zeitvertreib, sondern auch um das wichtige Knüpfen sozialer Kontakte.

Für die Erwachsenen gab es einige Spieleabende. Im Vordergrund stand das gegenseitige Kennenlernen und der Spaß. Nebenher wurden spielerisch die ersten Brocken Deutsch gelernt.

Mittlerweile sind die meisten der erwachsenen Flüchtlinge im Integrations- oder Deutschkurs oder sie gehen regelmäßig arbeiten, so dass durch den getakteten Tagesablauf die Langeweile zurückgegangen ist.

Viele der meist jungen Flüchtlinge möchten sich jedoch gerne sportlich betätigen. Hier schaffen Ehrenamtliche den Kontakt zu den örtlichen Vereinen, die den Neubürgern gegenüber dankenswerterweise sehr aufgeschlossen sind. Kinder und Erwachsene sind mittlerweile in verschiedenen Abteilungen des Sportvereins. Die Ausstattung mit der erforderlichen Kleidung und dem Schuhwerk haben andere Vereinsmitglieder z. T. aus ihren persönlichen Beständen ermöglicht. Die Flüchtlinge sind sehr dankbar, dass sie sich hier betätigen können und fühlen sich gut aufgenommen.

Ehrenamtliche bieten Affalterbacher Kindern aus allen Ländern regelmäßig Bastelnachmittage (Termine stehen im Kalender) von denen sie ihre Werke stolz mit nach Hause nehmen können. Wenn auch deutsche Kinder dazukommen, können Freundschaften entstehen. Im “Treffpunkt Mitte” ist Platz für derartige Begegnunen.

Seit Ferbruar 2017 singen Affalterbacher Flüchtlinge, Ehrenamtliche und andere Affalterbacher gemeinsam im interkulturellen Chor alSarah mit Sarah Neumann und dem Asylkreis Marbach. Geprobt wird im Gemeindesaal der katholischen Kirche in Marbach, Ziegelstr. 10. Sporadisch gibt es Chorauftritte bei diversen Veranstaltungen.

Etwa einmal pro Monat gibt es ein Vorlesen für Kinder im Treffpunkt Mitte. Damit wird auf unterhaltsame Art und Weise das Sprachvermögen geschult.

Alle diese Aktivitäten, bei denen die Flüchtlinge mit ihren Mitbürgern zusammenkommen und etwas gemeinsam machen, sind ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Integration und erweitern den Horizont auf beiden Seiten!

Das Team ist für neue Ideen und Anregungen offen und würde sich über weitere Verstärkung sehr freuen!
Bei Interesse kontaktieren Sie bitte  kreativ@ak-asyl-affalterbach.de

Rückblick auf vergangene Aktionen:

Gemeinsam Kürbisgesichter schnitzen, 14.10.2016

„Gemeinsam Kürbisgesichter schnitzen“ war das Motto am 14.10. im Zelt beim Fahrrad-Repair-Café.
Hierzu waren Affalterbacher Flüchtlinge, Freunde und Nachbarn herzlich eingeladen.

Mehrere Ehrenamtliche hatten alles für das herbstliche Basteln vorbereitet und standen mit Rat und Tat zur Seite.


Ganz vertieft in die Arbeit

Nach und nach füllte sich das Zelt mit Kindern und Erwachsenen, bis alle Plätze belegt waren und mit Feuereifer ausgehöhlt und geschnitzt wurde.
Schließlich war ein großer Tisch voll mit freundlichen und grimmigen Kürbisgesichtern, die – noch mit einer Kerze versehen – stolz nach Hause mitgenommen wurden.

Von den Machern der Kürbis-Ausstellung im Blühenden Barock waren ausreichend Kürbisse gespendet, sowie das Werkzeug zur Verfügung gestellt worden. Dafür ein herzliches „Dankeschön“!

Die Kürbis-Galerie nach 3 Stunden

Den große und kleinen Kreativen, sowie den Ehrenamtlichen hat es viel Spaß gemacht und alle freuen sich schon auf den nächsten Bastelnachmittag!